We hebben 167 gasten en geen leden online

Unieke bezoekers

2696487
Vandaag
Gisteren
Deze week
-
Deze maand
Vorige maand
Totaal vanaf maart 2013
1072
2594
7021
49116
31921
35060
2696487

Uw IP: 54.225.59.14
20-09-2018 17:19

Vroegste wijnoogst ooit

Maandag 6 augustus 2018 staat in Duitsland te boek als het vroegste begin van de wijnoogst ooit. In Rheinhessen gaan de druiven eraf voor de Federweissen. Alle 13 wijnregio’s melden een vroege oogst door de hoge temperaturen en de langdurige zonneschijn. Het Duitse Wijninstituut gaf het volgende persbericht uit:

 

Nach einem warmen Frühling und dem sehr sonnigen Hochsommer wird die Weinlese in diesem Jahr bundesweit außergewöhnlich früh beginnen. Die Lese für den neuen Wein, den Federweißen, startet in diesem Jahr in Rheinhessen bereits am 6. August, und damit so früh wie noch nie. Der bisher früheste Termin für den Lesestart war der 8. August in den Jahren 2014, 2011 und 2007.

 

Alle 13 Regionen - von Saale-Unstrut bis Baden - berichten von einem frühen Reifestand der Trauben. Daher ist davon auszugehen, dass die Lese für den neuen Wein, den Federweißen, etwa in Rheinhessen oder der Pfalz bereits Anfang August startet.

 

Eingeleitet wurde diese Entwicklung bereits durch den wärmsten April seit Beginn der Wetteraufzeichnungen, der schon zu einer verfrühten Blüte führte. Hohe Temperaturen und eine lange Sonnenscheindauer im Sommer haben die weitere Reife zusätzlich beschleunigt, sodass der Entwicklungsstand der Reben zum Teil drei Wochen vor dem langjährigen Mittel liegt.

 

Die anhaltende Trockenheit macht den älteren Reben bislang noch nicht zu schaffen. Sie erreichen mit ihren bis zu zwölf Meter tiefen Wurzeln noch Wasserreserven im Boden. Jüngere Pflanzen müssen allerdings zwischenzeitlich bewässert werden.

 

Ein zufriedenstellender Behang sowie der ausgezeichnete Reife- und Gesundheitszustand der Trauben lassen derzeit auf einen guten Weinjahrgang 2018 hoffen. Bis zum Beginn der Hauptlese Ende August und während der Weinernte im September kann allerdings noch viel passieren. Denn für die Qualität eines Jahrgangs ist immer die Witterung zur Weinlesezeit sehr entscheidend. Die Weinerzeuger wünschen sich für die nächsten Wochen noch einen ausgiebigen Sommerregen und vor allem für die Weinerntezeit einen schönen, trockenen Spätsommer. Dann steht einem guten und vollreifen Weinjahrgang 2018 nichts mehr im Wege. Besonders vielversprechend sieht es aktuell bei den Rotweintrauben aus, sie profitieren am meisten von der sehr sonnigen Witterung.