Get Adobe Flash player
Kerst

We hebben 83 gasten en geen leden online

Unieke bezoekers

4189552
Vandaag
Gisteren
Deze week
Tot en met vorige week
Deze maand
Vorige maand
Alles vanaf 13-11-2012
536
2290
9967
4165140
29830
61908
4189552
Uw IP 54.226.113.250
Server Time: 2017-12-15 11:16:15

Vijf maal 100 punten

De Duitse wijngids Gault Millau heeft voor het eerst in 25 jaar 3 droge wijnen 100 punten gegeven. Totaal kwamen 5 van de 11.000 beoordeelde wijnen hiervoor in aanmerking. Van de 1034 beoordeelde bedrijven kwamen er 965 in de gids. Wijnboer van het jaar werden Horst en Sandra Sauer uit Franken. Ontdekking van het jaar werd Stefan Müller uit het wijngebied Saar. Het Duitse Weininstitut meldt:

 

Zum "Aufsteiger des Jahres" wählten die Experten Stefan Lergenmüller, Inhaber von Schloss Reinhartshausen im Rheingau. Das Gut mit 600 Jahren Weinbautradition sei dank Lergenmüller „neu erwacht“.

Die "Entdeckung des Jahres", der 28-jährige Stefan Müller, ist ein Junger, doch er macht Weine wie ein alter Hase. Weine, die von Handwerk und Herkunft erzählen…“, so die Redaktion. Das prämierte Talent ist Mitglied der weltweit größten Jungwinzervereinigung 'Generation Riesling'.

Fünf Weine zeichnet der Gault&Millau 2018 mit der Höchstnote von 100 Punkten aus. Erstmals erhalten dabei auch drei trockene Weine die Bestnote.

  • 2016 Forster Kirchenstück Riesling GG, Weingut Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan, Pfalz
  • 2015 Malterdinger Bienenberg Spätburgunder GG Wildenstein, Weingut Bernhard Huber, Baden
  • 2015 Bürgstadter Hundsrück Spätburgunder GG, Weingut Rudolf Fürst, Franken
  • 2016 Escherndorfer Lump Silvaner Eiswein Erste Lage, Weingut Horst Sauer, Franken
  • 2016 Lenchen Riesling Große Lage Auslese, Weingut Peter Jakob Kühn, Rheingau

Fünf Betriebe steigen neu oder wieder in die 5-Trauben-Gruppe auf und reihen sich damit in die Kategorie „Weltklasse“ ein: die Weingüter Aldinger (Württemberg), Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan (Pfalz), Dr. Heger (Baden), Markus Molitor (Mosel) sowie Joh. Jos. Prüm (Mosel). Damit umfasst die Spitzengruppe nun insgesamt 18 Betriebe.

Hintergrund: Der Gault&Millau Weinguide Deutschland, seit 25 Jahren auf dem Markt, erschien in diesem Jahr erstmals unter der Federführung des ZS Verlages und mit der neuen Chefredakteurin Britta Wiegelmann.